2. Herren - Berichte

Mühevoller Sieg

Die 2. Mannschaft konnte das vor allem in der 1. Halbzeit sehr faire Spiel nach einigen Problemen beim FC Rastede III mit 1:2 gewinnen.

Scheps tat sich offensiv in der ersten Hälfte sehr schwer. Zwar kombinierte man sich einige Male gut über die Außen bis zur Strafraumgrenze, doch blieb der entscheidende Pass aus oder der Ball wurde leichtfertig vertändelt. Beide Defensivreihen standen sehr stabil und ließen nur wenige Torchancen zu. Trotzdem gelang es Rastede sich über ihre schnellen Flügelspieler einige gefährliche Tormöglichkeiten zu erarbeiten. Nachdem die vorherigen Angriffe noch entschärft wurden, fiel leider der schon fast obligatorische Gegentreffer für Scheps. Wieder musste man einem Rückstand hinterherrennen.
Die Schepser Mannschaft wollte noch vor der Pause den Ausgleichstreffer erzielen. Ein klares Handspiel der Rasteder im Strafraum nährte die Hoffnungen, doch der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus.

Nach der Pause versuchte Scheps weiter den Ausgleich zu machen, doch meist wurden die unstrukturierten Angriffe wiederum an der Strafraumgrenze abgefangen. Man wurde ungeduldiger und das Spiel der Schepser wurde immer zerfahrender. Die Rasteder konnten aus dieser Situation kein Kapital schlagen, da sie ihre Kontermöglichkeiten nicht konsequent zu Ende spielten oder am starken Schepser Schlussmann Andy Kaiser scheiterten.
Schließlich besonnte sich Scheps wieder aufs Fußball spielen und die Angriffe wurden immer besser. Der Ball lief wieder flüssiger in den eigenen Reihen und anders als in ersten Halbzeit kamen nun auch die finalen Pässe bei den Mitspielern an. Erst gelang Christian Müller der Ausgleichstreffer, dann sorgte Adam Wybranietz mit seinen Tor kurz vor Ende des Spiels für die Führung und letztendlich auch für den Endstand der Partie, die nach einem mühevollen Kraftakt gewonnen wurde.

Tore:
1:0 Konter (Ballverlust in der gegnerischen Hälfte; schnelles Umschalten der Rasteder und fehlende Rückwärtsbewegung des Schepser Mittelfelds führte zu einer Überzahlsituation, die Rastede erfolgreich abschloss)
1:1 Christian Müller (der Ball konnte gut in den eigenen Reihen bis zum 16er vorgetragen werden, wo letztendlich Marco Hinrichs den finalen Pass zu Müller spielt, der aus knapp 6 Metern durch die Hosenträger des Torwarts einnetzt)
1:2 Adam Wybranietz (diagonaler Pass von Marco Hinrichs zu Steffen Brötje, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzt und zu Wybranietz querlegt, der ohne Mühe vollendet)

Aufstellung:
Andy Kaiser - Michael Kwiatkowski, Quang Dao, Benjamin Kwiatkowski - Jan-Christoph Smit, Christian Kruse, Nils Neumann, Marco Hinrichs, Jens zu Klampen - Adam Wybranietz, Christopher Semmling

Wechsel:
Hauke Dirks - Nils Neumann (Halbzeitpause)
Christian Müller - Christopher Semmling (Anfang der 2. Halbzeit)
Tim Techler - Jens zu Klampen (Mitte der 2. Halbzeit)
Steffen Brötje - Quang Dao (Ende der 2. Halbzeit)
Jens zu Klampen - Hauke Dirks (Ende der 2. Halbzeit)